Wohnungsbau Gewerbebau

WOHN- UND GESCHÄFTSHAUS

Projekt

Wohnen & Arbeiten

Standort

Isernhagen

Jahr

2016

Größe

680 m²

Kunden

Privatpersonen

In dem Wohn- und Geschäftshaus sind die Bereiche Gewerbe, Restaurationswerkstatt und Wohnen in einem Baukörper vereint. Durch eine separate Erschließungsanlage für Betrieb und Bewohner und eine effiziente Planung der verschiedenen Grundrisse, wird eine Funktionstrennung gewährleistet ohne Kompromisse hinnehmen zu müssen.

Drei der vier Wohnungen im Obergeschoss sind eher kleinere Wohnungen. Durch den übersichtlichen Grundriss können diese an kleinere Haushalte oder als „Messewohnungen“ genutzt werden. Die vierte Wohnung mit Balkon ist mit ca. 100qm schon etwas größer. Sie werden über eine Stahlaußentreppe erschlossen. Der Zugang erfolgt über eine Dachterrasse.

Diese soll gleichzeitig auch als verbindendes Element zwischen den Bewohnern funktionieren – als ein Ort der Begegnung und zum Verweilen. Dieser „Bruch“ im Gebäude nimmt gleichzeitig auch etwas von der “Schwere“ des großen Baukörpers.
Die Holzfassade erzeugt ein natürliches und warmes Ambiente, welches durch die Glasfassade im Erdgeschoss modern und zeitgemäß wirkt. Die Nähe zu zahlreichen Naherholungsgebieten, wie z.B. dem Wietzepark, und dem Kirchhorster See, und die dörfliche bzw. ländliche Gliederung der Gemeine bietet eine erholsame und angenehme Umgebung.

Das Gebäude ist ein 16m x 19m großer Baukörper. Es ist nicht unterkellert. Im Erdgeschoss befindet sich eine Restaurationswerkstatt und die Ausstellungsfläche eines Gewerbebetriebes. Das Gebäude wurde in Massivbauweise erstellt – Mauerwerk und Stahlbeton bilden hier eine effektive Tragkonstruktion. Dabei werden große Deckenspannweiten für das ungestörte Arbeiten in den Werkstatt– und Gewerberäumen erreicht. Große Belichtungsflächen für eine sehr gute natürliche Arbeitsplatzbeleuchtung werden durch große Glasflächen vor der funktionalen Pfosten– und Riegelkonstruktion erreicht. Sie ist gleichzeitig das prägende Element des Erdgeschosses.

Das Material der Holzverschalung unterstreicht den Charakter des Gebäudes und fügt sich auf Grund der Natürlichkeit des Materials hervorragend in die Umgebung ein, ohne langweilig zu wirken. Der Wechsel von Putz und Holzverschalung erzeugt eine gewisse Dynamik des im Grunde genommen schlichten quaderförmigen Gebäudes. Die Brüstungselemente der bodentiefen Fenster sind im gleichen Stil wie die Holzfassade ausgeführt, dass lässt das OG kompakter erscheinen.

Industriebau Gewerbebau
Industriehalle
Wohnen und Arbeiten Litauen Pavillion Expo Gelände
Wohnen und Arbeiten auf der Expo Plaza
Menü